Scanziele definieren

Nutzen Sie das Gerät für andere Scanziele in Ihrem Netzwerk

SMB Ziele definieren

Neben der DATEVconnect online Schnittstelle können Sie auch SMB Scanziele in Ihrem Netzwerk definieren. So ist der SCANDINAVIER vielseitig als Scangerät einsetzbar.
Aktuell unterstützt der SCANDINAVIER folgende Scanziele:
  • SCAN TO SMB
  • SCAN TO E-Mail
  • SCAN TO USB Stick
  • SCAN TO FTP
  • SCAN TO DATEV Unternehmen online (DATEVconnect online Schnittstelle)

So wird's gemacht


1

Klicken Sie auf Ihrem Startbildschirm auf Konfiguration


2

Klicken Sie auf "Lokales Konto"


3

Klicken Sie auf den "Benutzer/Konto Hinzufügen" Button


4

Vergeben Sie einen Namen des neuen SMB Zugangs und klicken Sie anschließend auf "Speichern".


5

Klicken Sie auf das eben angelegte Konto


6

Vergeben Sie einen Auftragsnamen (Button Beschriftung). Unter (2) geben Sie den zuvor gewählten Kontonamen (in unserem Beispiel SMB) an. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit "Weiter".


7

Aktivieren Sie den SMB Zugang mit dem Schiebeschalter und wählen Sie die Einstellungen (3).



8

Definieren Sie Ihre SMB Einstellungen. Die Haken unter (2) können Sie deaktivieren. Diese Funktion würde bei jedem SCAN-Vorgang diese Einstellungen erneut zur Eingabe bringen. Klicken Sie nach erfolgreicher, vollständiger Eingabe aller Angaben auf "zurück" (3).



9

Nun definieren Sie die SCAN-Einstellungen.



10

Definieren Sie hier Ihre Scaneinstellungen nach Ihren Wünschen. Sie können wie im Beispiel gezeigt unter (3) auch eine Option zur Auswahl beim Scanvorgang markieren.


Die Option (3) hat folgenden Bildschirm bei jedem Scanvorgan zur Folge: Sie können hier im Beispiel das Format ändern.


Das Bild zeigt die Auwahl der verschiedenen Dateitypen


11

Kehren Sie auf den Startbildschirm zurück. Sie können nun unter der Firmenauswahl Ihr eben konfiguriertes SMB Ziel auswählen.


Testen Sie Ihren SMB SCAN.

Hier finden Sie Unterstützung und Kurzanleitungen

Folgende Themen haben wir für Sie hinterlegt.